Sie ist immer für Überraschungen gut. Einmal mehr schenkt uns die Fotografin Claudia Diaz eine poetisch gefärbte Kostprobe ihres Könnens. Vor einiger Zeit lernte sie die junge Brasilianerin Vivian kennen, die Europa bereiste, um mehr von diesem Teil der Welt kennen zu lernen. Was für Vivian völlig neu war: Die Erfahrung eines kalten Winters. Statt der ewigen Sonne in ihrer Heimat spürte sie plötzlich ein ganz andere Form von Licht auf der Haut. Sie erlebte das Kribbeln kühler Luft, die Schönheit des Raureifs, die Magie eines zugefrorenen Sees. Stets auf Achse, offen für neue Inspirationen.
Vivian022
Dieses Gefühl von Freiheit und Neugierde eines Menschen, der aus einem anderen Kulturkreis zu uns kommt, wollte Claudia Diaz mit ihrer Kamera einfangen.
Vivian025
Dabei sind sehr poetische Bilder entstanden: Wild, unangepasst, tiefgründig. Mit Feuer, Leidenschaft und Erotik trotze das Model Vivian der Kälte in unseren Breiten. Ebenso schutzlos wie selbstbewusst lies sich Vivian ein auf eine für sie neue Welt, bevor sie mit guten Freunden aufbrach zu einer Motorrad-Tour, um die facettenreiche Welt der Alpen kennenzulernen.  Freiheit, Lebenshunger und Entdeckerfreude ist das Motto der 19 Jahre alten Schönheit. „Mich interessiert nicht das, was man kaufen kann, sondern  das, was man fühlt“, sagt Vivian. Sie sammelt Eindrücke für die Schatzkiste ihres Lebens, will Menschen erleben, andere Kulturen. Das Wichtigste für sie ist die Offenheit für neue, andere Perspektiven.
Vivian001 Vivian005 Vivian007 Vivian009 Vivian011 Vivian012 Vivian013 Vivian014 Vivian016 Vivian024 Vivian029 Vivian032sw Vivian033

 

Comments are closed.